Gesundheit

SPEZIALGEBIETE

Erschöpfung / Burnout

Fühlen Sie sich häufig tief erschöpft, ausgepowert und ständig müde? Dann kennen Sie vielleicht auch folgende weitere Symptome: Antriebslosigkeit, Schlaflosigkeit oder Sie fühlen sich nicht ausgeruht trotz ausreichender Schlafdauer, ständige Gereiztheit, Stimmungsschwankungen – auch gern in Verbindung mit Nahrungsmittel­unverträglichkeiten und Verdauungsbeschwerden?

Der Unterschied zu einem normalen „urlaubsreifen Zustand“ ist, dass selbst eine längere Auszeit oder ein ausreichend langer Schlaf keine spürbare Verbesserung mehr bringt. In diesen Fällen ist zunächst eine gute Labordiagnostik notwendig, um verschiedene Funktionsstörungen auszuschließen wie z. B. Schilddrüsenprobleme, Anämien, Eisenmangel oder auch Darmprobleme und Lebensmittelunverträglichkeiten. Wichtig ist auch, Mangelzustände an Vitaminen oder Mineralstoffen aufzudecken und gegebenenfalls zu substituieren.

Anhand der Laborergebnisse erhalten die Patienten eine individuelle Therapieempfehlung für eine acht- bis zwölfwöchige Aufbaukur. Diese kann sich je nach Fall aus Ernährungsempfehlungen, einer Darmsanierung oder häufig auch aus wöchentlichen Aufbauinfusionen mit hochdosierten Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren in Verbindung mit einer physikalischen Zellregenerationstherapie, der Me2vie-Therapie, zusammensetzen.

Stress ist eine der Hauptursachen für Krankheiten … und beginnt im Kopf. Daher ist es sinnvoll, neben all den körperlichen Behandlungsmöglichkeiten auch für ein inneres Gleichgewicht zu sorgen.

Eine große Chance, aus einem eventuellen Hamsterrad auszusteigen ist es, über sich selbst gezogene Schlussfolgerungen und Überzeugungen zu erkennen und aufzulösen. Dies stellt für mich eine sehr große Säule bei der erfolgreichen Therapie tiefer Erschöpfungszustände dar.

 

Darm

Wie sagte Hippokrates früher bereits: „Ein kranker Darm ist die Wurzel allen Übels“. Fakt ist: Ein gesunder Darm ist unerlässlich für einen vitalen Körper und Geist.

Warum ist ein gesunder Darm so wichtig?

Das Lymphsystem, sprich damit auch das Immunsystem, die Aufnahme von lebenswichtigen Vitalstoffen wie auch die Ausleitungsfunktion des Darmes stellen wertvolle Pfeiler für ein gut funktionierendes System dar.

Darmschleimhaut und/oder Darmflora können jeweils gestört werden durch:
  • Antibiotika-Therapie
  • Darminfektionen
  • Bewegungsmangel
  • Stress
Mögliche daraus resultierende Erscheinungen:
  • Fehlbesiedlungen im Dünndarm und/oder im Dickdarm
  • Funktionsstörungen der Verdauungssäfte
  • Leber-/Gallestau
  • Störungen der Peristaltik (Darmbewegungen)
  • Entzündliche Darmerkrankungen (Leaky Gut, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa)
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
Reizdarm

Leiden auch Sie unter häufigen Blähungen, Durchfall und/oder Verstopfung, Bauchschmerzen, zahlreichen Nahrungsmittel­unverträglichkeiten?

Neben der Diagnose Reizdarm wird Ihnen häufig keine weiteren Hilfestellungen an die Hand gegeben. Dabei sind Sie nicht allein. Inzwischen mutiert der sogenannte Reizdarm immer mehr zur Volkskrankheit. Diese „Krankheit“ maskiert sich auch häufig mit einer Laktose-, Fruktose-, Sorbit- und / oder Histamininterolanz. Zu mir kommen zahlreiche Patienten deren Lebensqualität durch ihre ständigen Darmproblematiken deutlich eingeschränkt sind. Die Begründung: „Das alles ist Ihrer Psyche zuschulden!“ frustriert und führt häufig in eine Hoffnungslosigkeit.

Dabei ist die Ursache meist einfach. Reizdarm und die dazugehörigen Intoleranzen sind häufig die Folge einer bakteriellen Fehlbesiedlung im Dünndarm. „Gute“ Bakterien aus dem Dickdarm wandern aufgrund verschiedener Ursachen (Magen-Darm-Infektion, Lebensmittelvergiftung etc.) hoch in den Dünndarm.

Nun erledigen die eingewanderten Bakterien weiterhin ihre Pflicht und verdauen Nahrung, besonders Zucker und Kohlenhydrate. ALLERDINGS: am falschen Platz. Dabei können die Gase Wasserstoff und Methan entstehen. Diese können zu den bekannten Beschwerden wie Blähungen, Durchfall, Verstopfung und Bauchkrämpfen führen. Die Folgen sind der typische Blähbauch und unangenehme Blähungen. Je nach Art der Gase kann die Bewegung des Dünndarmes stark angeregt (bis hin zu Durchfall) oder auch gelähmt werden (bis zur Verstopfung).

Über eine Gasanalyse aus der Atemluft kann das Labor herausfinden, ob sich bei Ihnen Bakterien im Dünndarm angesiedelt haben. Bereits seit mehr als zwölf Jahren sind dazu Untersuchungen und Studien in den USA gemacht worden. Führend auf diesem Gebiet ist der in Los Angeles ansässige Arzt Mark Pimentel, MD. Eine umfangreiche Labordiagnostik und Anamnese zugrunde legend, erstelle ich Ihnen ein individuelles Behandlungsprogramm.

Diagnostik
  • Anamnese
  • Körperliche Untersuchung
  • Stuhlprobe
  • Nahrungsmittel­unverträglich­keitstest
  • Atemanalyse
Therapieplan

Eine deutliche Ernährungsumstellung je nach Befund und eine Begleitung mit pflanzlichen Antibiotika sowie eine eventuelle ursachenbezogene Begleittherapie sind die wesentlichen Bausteine der Therapie bei einer Dünndarmfehlbesiedlung (DDFS).

Heilpraktiker IckingHeilpraktiker Icking

Stoffwechsel

Sind Sie ein Langsamverbrenner oder ein Schnellverbrenner? Um Ihren Stoffwechseltypen zu erfassen, lasse ich die Haarmineralanalyse von Mineral Balance durchführen.

Mineral Balance ist ein ganzheitliches Programm zur Analyse und Regulierung der menschlichen Stoffwechselprozesse. Für eine sanfte Entgiftung von Umweltbelastungen und Schwermetallen. Für spürbar mehr Energie. Für mehr Gesundheit und Lebensfreude.

Die Balancierung Ihres Mineralienhaushaltes ist eine wichtige Säule für das ganzheitliche Stoffwechselprogramm in meiner Praxis. Desweiteren werden stoffwechselblockierende Aspekte ausgeschaltet bzw. reguliert. In besonders hartnäckigen Fällen bietet sich eine physikalische Zelltherapie in Verbindung mit stoffwechselaktivierenden Infusionen an.

Hautgesundheit

Die Haut gesund, jung & vital zu erhalten ist mein großes Anliegen. Die Haut ist ein Sinnesorgan und stellt die Grenze zwischen dem Inneren und dem Äußeren dar. Daraus ergibt sich für mich die einzige logische Konsequenz, im Bereich der Hautregeneration mehrere Aspekte zu berücksichtigen. Eine ganzheitliche Diagnostik, die naturheilkundliche Philosophie und Behandlung von innen und von außen, stellen die Säulen dar, um Ihre Haut wieder in voller Gesundheit und Vitalität erstrahlen zu lassen.

Medizinische Hautbehandlungen bei:
  • Akne
  • Hautausschlag (Ekzem)
  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte (Psoriasis)
  • Wundheilungsstörungen
  • Entzündungen
  • Juckreiz
  • Nesselsucht (Urtikaria)

Nutzen Sie außerdem mein ganzheitliches Konzept für eine strahlende gesunde Haut!

ERSTBESUCH

Erstbesuch

Was müssen Sie tun?

Während eines ausführlichen Anamnesegesprächs mit der Erfassung der Beschwerden, des Krankheitsverlaufs und Durchsicht früherer Krankenunterlagen, erhalte ich einen Überblick Ihrer Symptome und Krankengeschichte.
Ich beleuchte verschiedene Ebenen um nach Ursachen von Krankheit und Dysregulation zu suchen.

Dazu dienen mir folgende Werkzeuge:
Sie erhalten:
  • eine erste Einschätzung der ursächlichen Zusammenhänge Ihrer Beschwerden
  • konkrete Empfehlungen zur Diätetik, zu begleitenden naturheilkundlichen Therapiemaßnahmen.
  • Empfehlungen zur weiteren Diagnostik, falls diese sinnvoll sind.
  • Klärung Ihrer Fragen und Vorstellungen zur Zusammenarbeit
  • weitere Therapiemöglichkeiten und die damit verbundenen Kosten werden aufgezeigt.
Weitere Diagnostik

Die Labordiagnostik stellt für mich die Grundlage eine essentielle Säule für die Erstellung eines persönlich auf Sie zugeschnittenen Behandlungskonzeptes dar, basierend auf Wirksamkeit und Nachhaltigkeit. Grundsätzlich empfehle ich daher jedem Patienten eine Mineral Balance Analytik durchführen zu lassen, da sich dieses Verfahren als Übersichtdiagnostik und Einleitung einer sehr gezielten Therapie bestens bewährt hat.

Je nach Symptomatik nutze ich zudem die Labordiagnostik aus Blut, Stuhl,und/oder Atemgas, um für mich eine wichtige Messbarkeit zu gewährleisten.  In einem Anschlusstermin erläutere ich Ihnen sämtliche Befunde und den daraus resultierenden Therapieplanvorschlag.


Fragebogen Erstbesuch

Hier finden Sie unseren Fragebogen und Unterlagen zu Ihrem Erstbesuch.

Damit wir uns ganz auf Sie und Ihre Beschwerden während der Erstberatung konzentrieren und eine effektive und gezielte Ursachenforschung betreiben können, erfassen wir mit unserem Fragenbogen wichtige Eckdaten Ihrer Gesundheit. Bitte senden Sie mir die Unterlagen per Post oder E-Mail vor Ihrem Besuch zurück bzw. bringen Sie mir bitte den Anamnesebogen ausgefüllt mit.

UNTERLAGEN PDF


Behandlungs­verlauf

Je nach individuellem Beschwerdebild setzt sich die Behandlung zusammen aus Ernährungsumstellung, bei Bedarf Vitalstoffinfusionen und/oder zielführende orale Einnahmen basierend auf die vorausgegangenen Ergebnisse. Auch wenn Sie nicht aus der Umgebung sind, die Folgeberatungstermine sind auch telefonisch möglich. Kontrolluntersuchungen werden in der Regel nach drei Monaten durchgeführt.


Kostenübersicht

Erstberatung

Der Ersttermin umfasst eine ausführliche Anamnese, Besprechung der weiteren Laboruntersuchungen, eine bioenergetische Testung nach Vega Check, eine Konstitutionseinschätzung sowie eine körperliche Untersuchung.

Die Gebühr für einen Ersttermin (1 Std) beträgt 150,00 EUR
Bei einem höheren Zeitaufwand erlaube ich mir für jede weiteren 15 min 35,00 EUR Mehraufwand zu berechnen.

Kostenübernahme

Information zur Kostenabrechnung mit den Krankenkassen

Unsere Liquidationen sind umsatzsteuerbefreit nach §4 (14a) UStG., werden maschinell erstellt, sind ohne Unterschrift gültig und basieren auf dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH). Die in diesen Liquidationen enthaltenen Leistungen können teilweise oder vollständig Analogien der durchgeführten diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen nach § 6 GOÄ darstellen und bis zum Höchstsatz des GebüHs abgerechnet werden. Obwohl das Analogieverfahren nach § 6 GOÄ Verwendung findet, ist die GOÄ mit dem Patienten nicht vereinbart. Die Preise können durch die Vorgaben des GebüHs leicht abweichen.

Sämtliche Ästhetikbehandlungen, die in den Bereich „Schönheit“ fallen sind umsatzsteuerpflichtig und mit keiner Kasse abzurechnen.

Kostenübernahme der gesetzlichen Krankenkasse

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland die Kosten der Heilpraktikerbehandlung leider nicht übernehmen. Jedoch können Sie die Behandlungskosten als „außergewöhnliche Belastung“ in Ihrer Einkommensteuer geltend machen. In Abhängigkeit von Ihren Einkommensverhältnissen werden die Behandlungskosten dann steuerlich anerkannt. Genauere Auskunft erfragen Sie bitte bei Ihrem Steuerberater.

Kostenübernahme der privaten Krankenkasse, Zusatzversicherungen für Heilpraktiker und Beihilfestellen

Die Abrechnung aller medizinischen Behandlungen, die aufgrund einer individuellen Indikation erfolgen, werden nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) mit dem Höchstsatz abgerechnet. Private Kassen und Beihilfestellen sowie private Zusatzversicherungen erstatten in der Regel ganz oder teilweise.

Eine Terminvereinbarung ist mir sehr wichtig, da ich mir auf diese Weise die Zeit nehmen kann, die Sie benötigen. Ich bitte Sie darum, Ihre Termine einzuhalten oder mindestens 24 Stunden vorher abzusagen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Sprechen oder rufen Sie mich an!

Heilpraktiker IckingHeilpraktiker Icking

Diagnostik

Jeder ganzheitlicher Therapie geht eine fundierte Ursachenforschung voraus. Der Umfang der Untersuchung richtet sich danach, ob Sie mit einem akuten Problem, einer chronischen Erkrankung oder „einfach nur” präventiv zu mir kommen.


Labordiagnostik

Die moderne Labordiagnostik unterstützt mich bei einer zielgerichteten Ursachensuche unklarer Beschwerden.

Dabei spielt das klassische „Routinelabor”, sowie Schwermetalle, Stresshormonstatus, hormonelle Dysbalancen, Entgiftungsleistung, Darmbesiedlungen,  Nahrungsmittelunverträglichkeiten und der Mineralienstatus der letzten 3 Monate eine große Rolle.

Folgende labordiagnostische Verfahren kommen in meiner Praxis zum Einsatz:

Haarmineralanalyse – HMA

Mineral Balance für einen optimalen Stoffwechsel und ein erhöhtes Energieniveau.

Davon ausgehend, dass jede Stoffwechselfunktionsstörung mit einer Veränderung des Mineralienhaushaltes im Körper einher geht, lasse ich eine Haarmineralanalyse durchführen zur Beurteilung, welche Mineralien balanciert werden sollten. Die HMA gilt als wissenschaftlich validierbare, effektive Diagnostik auf Gewebsebene zur Erfassung des Mineralienhaushaltes und der toxischen Substanzen der letzten 3 Monate.

Die Interpretationsebenen umreißen:
  • Mangel/ Überschuss
  • Differenzierung in Stoffwechseltypen (Langsam- Schnellverbrenner)
  • Antagonistische Beziehungen
  • Bioverfügbarkeiten
  • Stressreaktionen
  • Funktionszusammenhänge

Atemgastest

In unserer Praxis können wir alle bekannten und herkömmlichen Atemgasanalysen mit Laktulose, Laktose, Fruktose, Glukose und Sorbitol durchführen.  Hierbei wird H2, also Wasserstoff in der Atemluft nachgewiesen – oder eben auch nicht. Bei Sibolab kann allerdings auch Methan in der Atemluft nachgewiesen werden, was eine genauso große Rolle spielen kann und bisher meist übersehen wird. Die Gasbildung im Dünndarm ist besonders beim Reizdarm-Syndrom eine häufige und oft unerkannte Ursache.

Therapien

So unterschiedlich die Konstitutionen des Individuums und deren Beschwerden sind, so wichtig ist es, die richtige Therapie zu finden.

Das Ziel der Bio-Logischen Medizin ist es, die Zellfunktion zu regenerieren bzw. die Mitochondrienfunktion (unsere intrazellulären Energiekraftwerke) zu regulieren und das Bindegewebe zu entlasten. Das „übergelaufene Fass“ wird geleert.

 

Bio-Logische Therapien

Basierend auf einer gründlichen Labordiagnostik von Stuhl, Blut, Haar und Atem wird ein individueller Therapieplan erstellt, der je nach Ausgangssituation folgende Schwerpunkte enthält:

Ernährungsumstellung

Je nach Labordiagnostik und Krankheit soll sich die Ernährung nach folgenden Grundsätzen orientieren:  Allergenarm, antientzündlich, biologisch angebaut und reich an Vitalstoffen.

Darmsanierung / Reizdarmtherapie

Um eine ausreichende Aufnahmefähigkeit der Nahrung im Darm zu gewährleisten, wird laborkontrolliert die Resorptionsfläche des Dünn- und Dickdarms und die Regeneration der Abwehrleistung im Darm regeneriert bzw. aufgebaut.

Zuführung von Vitalstoffen

Um die systemische Energieleistung, also die Mitochondrienregeneration zu verbessern, kommen folgende Vitalstoffe zum Einsatz: Aminosäuren, Polyphenole, Flavonoide, Spurenelemente wie Mangan und Molybdän, Mineralstoffe, Vitamine, Fettsäuren und Phospholipide.

me2vie Systemtherapie

Infusionstherapie

Als Absolventin des Basis- und Fortgeschrittenenkurses der Akademie Cellsymbiosetherapie freue ich mich darauf, Ihnen mit den Methoden der Mitochondrialen Medizin zu neuer Energie verhelfen zu dürfen.

Therapieformen
  • Bio-Logische Medizin
  • Zellreinigung
  • me2.vie – physikalische Zelltherapie
  • Infusionstherapie
  • Darmsanierung
  • Ab- und Ausleitungstherapien
  • Sanfte Chiropraktik und strukturelle Osteopathie nach Dr. Ackermann
  • Konstitutionelle Ernährung und Gewichtsreduktion
  • FDM – Fasziale Osteopathie nach Typaldos

Das Plus: me2.vie

Die Mitochondrien sind die Kraftwerke in unseren Zellen, die für die körpereigene Energiegewinnung zuständig sind. Ist der komplexe Stoffwechselvorgang in den Mitochondrien durch unterschiedliche Prozesse gestört, so entstehen oftmals langsam und schleichend viele unterschiedliche Krankheiten und teilweise sehr komplexe Beschwerdebilder.

Auf der Suche nach Möglichkeiten, fehlerhafte Zell-Regulationsprozesse wieder zu normalisieren, führten Forschungsergebnisse aus der Praxis schließlich zu der Entwicklung einer hochmodernen Behandlungsmethode: der me2.vie-Systemtherapie.

me2.vie ist eine neuartige bioenergetische Behandlungsmethode, die unmittelbar in den körpereigenen Stoffwechsel eingreift und zelluäre Regulationsprozesse in Gang setzen soll. Hochfrequente Ströme mit rasch wechselnder Frequenz und Intensität werden dazu über große leitfähige Energie-Applikatoren durch den Körper geleitet.

In den meisten Fällen wird eine  Ganzkörperbehandlung durchgeführt, um möglichst alle Zellstrukturen positiv zu beeinflussen. Da jeder Patient einen unterschiedlich hohen Energiebedarf hat, wird während der etwa 50-minütigen Behandlung die Intensität stets an das jeweilige Energieniveau angepasst.

Die Patienten spüren ein angenehmes Kribbeln und beschreiben die Behandlung als äußerst entspannend.

Um eine Regeneration der Mitochondrien zu erzielen, wird während der me2.vie-Behandlung zeitgleich die optimale zelluläre Versorgung durch die hochdosierte Gabe von biologischen Wirkstoffen und Vitalstoffinfusionen angestrebt.

me2.vie verfolgt das Ziel, eine deutlich erhöhte zelluläre Aufnahmefähigkeit zu ermöglichen sowie einen verbesserten Abtransport von Giftstoffen und Stoffwechselabfällen zu sorgen. So soll die Wirkung von lnfusionen, Injektionen und auch oral verabreichten Mitteln deutlich verbessert werden (die Anwendung erfolgt gleichzeitig).

Anwendbar ist die me2.vie-Therapie bei allen Infusionen als Therapiebeschleuniger.

Besonders empfohlen ist die Behandlung bei Polyneuropathie (Gefühlsstörungen, Kribbeln in Händen und Füßen, z. B. bei Diabetes-Patienten), Stoffwechselproblemen, Darmerkrankungen, Schmerzen und bei neurologischen Erkrankungen.

Nicht nur bei Erkrankung oder Erschöpfung

Man hat bereits sehr gute Erfahrungen mit der Behandlung von Burnout und Depressionen, Drehschwindel, Fibromyalgie, Borreliose, Neurodermitis und Psoriasis, Parkinson, Nierenschädigungen oder Tinnitus gemacht, um nur einige zu nennen. Selbst der Blutdruck kann sich normalisieren.

Auch im Bereich Leistungssport, der für unsere Mitochondrien Schwerstarbeit bedeutet, bietet sich die me2vie-Therapie an.

Nach einer sehr intensiven Trainingseinheit oder einem Wettkampf sind unsere kleinen Kraftwerke einfach „erschöpft“.

Meine Erfahrungen mit der me2.vie-Therapie sind, dass Müdigkeit und Erschöpfung, die z.B. nach einem Laufmarathon üblich und normal sind, in kürzester Zeit ausgeglichen werden können. Doch auch langfristig hat sich me2.vie bei Sportlern bewährt, da bei allen, die ich in der Praxis behandle, als Folge gesunder und kräftiger Mitochondrien eine deutliche und nachweisbare Leistungssteigerung festzustellen ist.


Infusionstherapie – Vitalstoffinfusionen

Der Vorteil bei einer Infusion ist die höhere Dosierbarkeit, eine bessere Bioverfügbarkeit und damit auch schnellere Therapieerfolge. In angenehmer Atmosphäre kommen Sie zur Ruhe und ermöglichen einer speziell für Sie zusammengestellte Infusion effektiv Ihren Gesundungsprozess zu beschleunigen.

Im Zuge der Mitochondrialen Medizin werden hochdosierte Gaben von biologischen Wirkstoffen und Vitalstoffinfusionen verabreicht. Ein ausgewogener Mix je nach Bedarf an Aminosäuren, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen ergänzt durch homöopathische Komplexmittel.

Indikationen

  • Mitochondrienregeneration
  • Schwermetallentgiftung
  • Anti-Aging
  • Burnout/ Erschöpfung
  • Unterstützung bei Darmsanierung
  • Immunstärkung auch prophylaktisch
  • Schmerztherapie
  • Detox
Heilpraktiker Icking